Copenhagen Wheel von Superpedestrian

Das Rad neu erfunden: Copenhagen Wheel

Du magst deinen Drahtesel? Aber trotz der Kraft deiner Muskeln geht’s nur mühsam voran? Manipulier deinen braven Drahtesel mit dem Copenhagen Wheel und er mutiert zum kräftigen Hybrid-Drahtesel. Von da an wird’s bergauf gehen, garantiert.

Hinter der knallroten Hülle im Copenhagen-Hinterrad verstecken sich:
-ein kräftiger Elektromotor, der 250W leistet (48V, 5.8Ah)
-ein Generator, der beim Bremsen Energie in den Akku zurückspeist
– ein Akku mit 279Wh
-eine lernfähige Steuerung und viele Sensoren
-ein Datenspeicher zum Aufzeichnen deiner Fahrten
-ein Bluetooth-Ausgang zur Verbindung mit deinem Smartphone

Zum Starten, blockieren oder Ausschalten streichst Du ein paarmal übers Handy. Auf deinem Smartphone-Display siehst Du, wieviel Strom noch im Akku steckt, wie schnell Du gerade fährst, wie viel Strom Du gerade verbrauchst oder wieviel Strom Du gerade zurücklädst. Mit der Bremsenergie kannst Du den Akku ein wenig nachladen, das geschieht immer, wenn Du die Pedalen leicht rückwärts bewegst.

Wir bauen Dir das Copenhagen Wheel gern in dein Velo ein.
Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit es klappt:

-Kettenschaltung mit 7-, 8-, 9- oder 10-Gängen
-Singlespeed 1-Gang, Klemmbreite 120mm
-Hinterrad mit Felgenbremse
-26-Zoll (559mm) oder 28-Zoll (622mm)
-Smartphone

Das Copenhagen Wheel kostet komplett mit dazugehörigem Ladegerät Fr. 2’049.— (inkl. 7.7% MwSt.).

Überzeuge Dich selbst von dieser schlauen Antriebslösung. Besuch uns in Winterthur und mach eine Probefahrt. Gleich hinter unserem Laden erwartet Dich eine satte Steigung!

Mehr erfahren? Hier geht es zur Superpedestrian-Website