ab sofort bei Fateba: benno bikes!

benno bikes oder tausend Gründe, mehr Velo zu fahren

Die Eurobike in Friedrichshafen ist die europäische Leitmesse der Velobranche. Hersteller zeigen Visionen, Trends und – ganz unvermeidlich – die käuflichen Modelle der kommenden Saison. Damit besonders gelungene Neuheiten in der Masse der gepriesenen Velos nicht untergehen, verteilt eine unabhängige Fachjury in verschiedenen Kategorien „Eurobike Awards“. Die Kategorie „E-Bikes+Pedelecs“ ist besonders umkämpft, hier wächst der Markt, hier rollt der Euro. Und ausgerechnet in dieser Kategorie gibt es mit benno einen Überraschungssieger. Die junge, noch kleine amerikanische Marke benno begeistert die Jury mit ihrem Modell „Boost E“.  Überzeugt hat die grosse Bandbreite an Transportmöglichkeiten, die das Pedelec bietet. Das Design sei ansprechend, das Pedelec sei gut zu fahren, sei solide und stark gebaut und trotzdem gering an Gewicht.

Das Boost E schliesst die Lücke zwischen herkömmlichen Velos mit ihren beschränken Zulademöglichkeiten und den wuchtigen unhandlichen Cargobikes, die mehr transportieren könnten, als man im Alltag meist zu transportieren hat. Das Boost E schluckt fast so viel wie ein Auto-Kofferraum und bleibt trotzdem wendig und kompakt als wäre es ein konventionelles Velo. Mit seinem vielseitigen Zubehör passt es sich individuellen Wünschen an: Kindersitz und trotzdem einen Einkauf draufpacken? Pakete abholen und leider wieder zurückbringen? Gartengeräte laden, unterwegs noch im Garten-Center einkaufen? Oder die Familien-Velotour mit Zelt, Schlafsack, Gepäck und viel viel Trinkwasser? Das Boost E macht das alles mit, und kann noch viel mehr.

Wenn es nicht gerade vermietet ist, steht das Boost E im Laden für eine Probefahrt bereit. Zum Mieten bitte hier im Voraus reservieren,