Liegeräder sind die komfortabelsten aller Velos. Statt eines schmalen Sattels haben Liegeräder richtige Sitze. Statt einer mehr oder weniger vornübergeneigten Haltung, die Druck auf die Bandscheiben ausübt, lehnt man sich auf dem Liegerad bequem zurück. Statt mit den Händen auf dem Lenker aufzustützen und damit die Handgelenke zu belasten, brauchen die Hände auf dem Liegerad überhaupt keine Stützfunktion zu übernehmen. Weil auf dem Liegerad der Rücken im Sitz abstützt, bringen Liegeradfahrer mehr Druck auf die Pedalen, und das, ohne mit den Händen am Lenker ziehen zu müssen. Liegeräder muss man probefahren um zu verstehen, dass man besser vorankommt, wenn man sich zurücklehnt.